Startseite | Impressum | Disclaimer / Haftungsausschluß | Sitemap

Magen- und Darm Viren und Bakterien

Magen- und Darmgrippe - gefährlich im ganzen Jahr

Darmviren können sehr gefährlich sein

Sie haben plötzlich schweren Durchfall und vielleicht auch Erbrechen bekommen? Dann kann es sein, daß Sie ein Magen-/Darmvirus bzw. eine Magen-/Darmgrippe durch Bakterien erwischt hat. Der medizinische Ausdruck hierfür ist Gastroenteritis. Insbesondere in der Herbst und Winterzeit, wo der Körper besonders anfällig ist für Erkrankungen, kommt es häufig zu dieser Erkrankung. Aber auch im Frühjahr oder Sommer kommen derartige Erkrankungen vor. Auf unseren Seiten wollen wir Ihnen Hintergrundinformationen zu Magen-/Darmviren bzw. zur Magen-/Darmgrippe, den Symptomen, sowie Tipps zur Behandlung, zur Soforthilfe, aber auch zur Vermeidung einer Ansteckung mit den lästigen, teilweise sogar gefährlichen Erregern geben. Darüber hinaus geben wir Hinweise zur Ernährung bei akuten Magen-/Darmerkrankungen. Da unserer Seite noch im Aufbau ist, lohnt es sich, auch nochmal vorbeizuschauen, um weitere Informationen zu diesen Krankheiten zu bekommen.

Aktuelle Meldungen zur Magen- und Darmgrippe

Wann muß ich zum Arzt?

Arztbesuch ist bei schweren Durchfall Pflicht

auch bei Kindern sollte man bei Durchfall dern Arzt konsultieren

Wann muß ich mit Durchfall zum Arzt:

- Wenn ein Säugling oder Kleinkind Durchfall bekommt

- Wenn alte oder durch Krankheiten geschwächte Menschen Durchfall bekommen

- wenn der Durchfall länger als 2 Tage andauert

- wenn der Durchfall wässrig oder blutig ist

- wenn krampfartige Beschwerden auftreten

- wenn Fieber hinzukommt

- wenn starkes Krankheitsgefühl aufkommt

Weitergehende Informationen

Darüber hinaus bieten wir Ihnen auf unserer Seite weitere Informationen zur Ernährung bei Durchfall und Erbrechen und Informationen zum Durchfall im Allgemeinen. Denn nicht immer ist der Durchfall durch Viren, sondern durch Bakterien oder andere Giftstoffe entsttanden. Hierzu wollen wir Ihnen einige Hintergrundinformationen liefern.

Unser Angebot nochmal im Überblick

Magen-Darmgrippe 2014 Die Aktivität für Grippeviren ist im Herbst und im Winter am höchsten, aber auch im Frühjahr und Sommer gibt es entsprechende Viren.. Häufig treten (ähnlich wie bei den Grippe- und Erkältungsviren,...

Symptome Die Hauptsymptome eines Magen- und Darmvirus bzw. einer Magen- / Darmgrippe sind leicht zu erkennen. Meistens wandert die Erkrankung beginnend vom Magen in den Darm. Daher treten die nachfolgend au...

Behandlung / Therapie Bei Durchfall wird der Arzt zunächst nach der Häufigkeit des Stuhlgangs, der Stuhlbeschaffen, Schmerzen und Fieber sowie nach weiteren Begleitumständen fragen....

Vorbeugung Völlig klar: einen absoluten Schutz gegen Magen/Darmgrippe kann es nicht geben. Die Erreger lauern überall. Allerdings man kann das Risiko - insbesondere wenn ein Darmvirus gerade grassiert oder be...

Soforthilfe Solange Sie "nur" Durchfall haben und kein Fieber, kein starkes Krankheitsgefühl und kein Blut im Stuhl, reicht es meistens zunächst aus, zur Apotheke zu fahren und sich dort beraten zu lassen. Zu ...

Ernährung Das Hausmittel Cola und Salzstangen ist immer noch zutreffend. Zucker, Flüssigkeit und Elektrolyte werden hiermit vereint. Nimmt man noch Bananen hinzu wird insbesondere der Kalium-Haushalt gestärk...

W I C H T I G E R H I N W E I S

Wichtige Informationen

www.darmvirus.com

Das Internetangebot www.darmvirus.com versucht kompakt Wissen über die Magen-/Darmgrippe zu vermitteln. Aktuelle Entwicklungen aus den Medien werden ebenfalls entsprechend aufbereitet. Der Besuch und das Studium dieses Angebots ist jedoch keine medizinische Beratung und kann daher weder den Besuch bei einem Arzt ersetzen. Wenn Sie sich krank fühlen, sollten Sie daher natürlich zum Arzt gehen. Dieses Angebot soll Sie lediglich dabei unterstützen, mehr über das Krankheitsbild zu erfahren. Eine individuelle Beratung und Behandlung kann jedoch nur ein Arzt leisten.